02845-3995931 || 0178-7305873 || info[@]pixelnerds.de

Pixelnerds - Onlinemarketing

Verlassener Laden

Google Werbung als Retter des Einzelhandels?

Das Bild der Innenstädte wird mittlerweile vielerorts von geschlossenen und leer gefegten Geschäften in den Fußgängerzonen geprägt. Ein Wandel, der nicht zuletzt dem wachsenden Markt an Onlinehändlern geschuldet ist. Amazon und Co. steigern jährlich ihre Gewinne um zweistellige Prozentzahlen. Doch was kann der Einzelhandel gegen diesen Konsumwandel machen? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit Kunden weiterhin an sich zu binden, ohne hohe Kosten zu investieren?

Einzelhandel ist weit mehr als ein „Geld gegen Ware“ Handel. Beim Einzelhandel gibt es Beratung, Informationen sowie Tipps und Tricks zu den Produkten aus erster Hand. Zwar versucht der Onlinehandel alles, um durch Bewertungen und Erfahrungsberichte eine Art „Kauferlebnis“ künstlich zu schaffen, aber gerade bei erläuterungsbedürftigen Produkten oder Dienstleistungen ist die persönliche Beratung von existenzieller Bedeutung.

Das sind wichtige Gründe, die dafür sprechen, das gewünschte Produkt im Geschäft zu kaufen, aber warum kommt es trotzdem zum „Abwandern“ der Kunden zu den Onlinehändlern?

Ein Grund hierfür wird durch das Betrachten der Webseiten vieler Einzelhändler deutlich (wenn man sie denn findet). Die Schere der Einzelhändler, die  online gut aufgestellt sind und der Einzelhändler, die das Internet immer noch meiden, geht sehr weit auseinander. Vielleicht auch, weil in vielen Köpfen noch Vorurteile schwirren: „Onlinewerbung ist teuer“, „Werbung lohnt sich nur für Onlineshops“, etc. Die Gründe oder Ausreden sich nicht mit dem Thema „Onlinemarketing“ auseinander zu setzen, können sehr vielfältig sein.

Aber wie soll Onlinewerbung nun dem Handel helfen können?

Das Wichtigste ist, von den Kunden gefunden zu werden. Auch dann, wenn der Einzelhändler keinen Onlineshop hat. Dies ist ein schnell zu lösender und kleiner Schritt, indem für das Unternehmen ein GooglePlus Account eingerichtet wird und hier auch das Geschäftslokal in Google Maps eingetragen wird. Dies generiert zwar nicht zwangsläufig Neukunden, aber das Unternehmen ist jetzt unter seinem Namen zu finden, wenn ein Kunde danach sucht, oder den Weg zum Ladenlokal wissen möchte.

Die eigene Webseite?

Nun sollte einmal ohne die „Rosa Brille“ die eigene Unternehmenswebseite betrachtet werden. Sieht Ihre Webseite auf dem Handy und dem Tablet auch noch gut aus? Denn wie viele Personen kennen Sie, die abends noch am Rechner im Internet unterwegs sind. Seiten gucken, Angebote checken oder einfach mal so „gucken, was es so gibt“. Ein responsive (responsive = optimiert für mobile Endgeräte) Webdesign wird immer mehr zum Standard . Denn die Displays unserer Handys werden zwar immer grösser (siehe iPhone6) doch die Relation zwischen Daumen und Displaygröße stellt viele Anwender trotzdem vor so manche Hürde, den richtigen Button zu drücken.

Hierzu haben wir eine kleine Grafik zur mobilen Nutzung des Internets gefunden.

Statistik: Anteil der Nutzer des mobilen Internets in Deutschland in den Jahren 2012 bis 2014 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Google Adwords als Möglichkeit neue Kunden zu finden:

Adwords Werbung ist sehr beliebt bei vielen Unternehmen und aufgrund der hohen Beliebtheit und vieler toller Gutscheine, die Google den Unternehmen zusendet, wage ich die Theorie, dass mindestens 65% aller Unternehmen schon einmal diese Werbeform genutzt haben oder nutzen. Richtig eingestellt kann Adwords wichtige Neugeschäfte generieren. Nur was heißt „richtig“? Richtig ist leider sehr individuell für jedes Unternehmen. Ein paar Tipps für den Einzelhandel wären:

  • Die Einstellung eines Geotargetings auf die Region, in der ich meine Dienstleistungen anbiete.
  • Außerdem ist es wichtig sich Gedanken zu machen, wie jemand bei der Suchmaschine nach meinen Produkten sucht.
  • Ausschließende Keywords; Keywords wie „Jobs“,“kostenlos“,“gratis“, etc. von vorne ausschließen.
  • Regelmäßig überprüfen, zu welchen Suchanfragen meine Anzeige ausgelöst hat.
  • Analytics nutzen um zu sehen, was die Personen sich angesehen haben.

uvw..

Bei den vielen Möglichkeiten, die Google Adwords den Unternehmen bietet, die Werbung zielgruppenspezifisch und individuell einzustellen, könnte diese Liste noch unendlich verlängert werden.

Fazit:

Der Einzelhandel hat einen harten Stand und sicher ist Sichtbarkeit im Internet nicht alleine der Schlüssel zum Erfolg. Aber es ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg der Neuerfindung. Qualität und Vertrauen zahlt sich immer aus. Und so wird auch der Einzelhandel – in welcher Form auch immer – seinen Platz haben. Denn Impulskäufe und das Gefühl abgekämpft in einem Cafe zu sitzen, etwas zu trinken und die eingekauften Artikel noch einmal zu bestaunen, kann kein Onlineshop der Welt liefern. (Wobei Amazon wahrscheinlich die komplette Cafeeinrichtung liefern könnte ;)) nnte ihre werbung

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedIn

© 2014 Untitled Pixelnerds GmbH
Scroll to Top